BILDTEPPICHE

 

 

Bildteppich

"GELBE BLUME"

 

 

 

100 x 240 cm

Entwurf: Annette Boysen

 

Gobelinweberei Wolle/Seide

Kette: Leinen

 

 

 

 

 

 

Foto: Barbara Eismann

HERMANN-HESSE-WANDTEPPICHE

 nach den heiter-farbigen Aquarellen des Dichters Hermann Hesse

Die bekanntesten sind die vier grossformatigen Gobelins nach "Piktors Verwandlungen

ein Liebesmärchen der 20er-Jahre, von Hesse handgeschrieben und handillustriert.

Die Farbflächen und Schattierungen sind malerisch nachempfunden, indem verschiedenste feine Woll- und Seidengarne in allen Farbnuancen gleichzeitig verwebt wurden.

Die Umsetzung der Aquarelle erfolgte mit der Genehmigung von Hesses Sohn Heiner Hesse und

Volker Michels, Hesse-Buch-Herausgeber vom Suhrkamp-Verlag.

                                                                                                                  Piktors Verwandlungen - 150 x 240 cm - (nach H. Hesse)
Piktors Verwandlungen - 150 x 240 cm - (nach H. Hesse)
Tessiner Bergdorf - 200 x 170 cm - (nach H. Hesse)
Tessiner Bergdorf - 200 x 170 cm - (nach H. Hesse)
Rote Blume - 150 x 115 cm - (nach H. Hesse)
Rote Blume - 150 x 115 cm - (nach H. Hesse)

Sakrale Bildteppiche für den Kirchenraum

Beispiel: Rote Paramente für die Kirche St. Laurentius in Satrup/Angeln

Die lithurgische Farbe ROT wird gezeigt z.B. zu Pfingsten, am Reformationstag, zur Konfirmation ...